Sonntag, 30. Juni 2013

Quicktipp: Hirse

Nur noch 1 Tag, dann ist mein Projekt zu Ende. Irgendwie trauere ich ihm jetzt schon ein bisschen hinterher und überlege schon für den nächsten Monat.
Heute wird nochmal alles rausgeholt was geht und morgen werden dann Maße genommen, Fotos gemacht und die Fazits verfasst.

Nun aber zum eigentlichen Thema.
Schon länger wollte ich Hirse ausprobieren und auf der Suche nach Rezepten wurde mir erst richtig bewusst, wie toll doch Hirse ist und daran möchte ich euch natürlich teilhaben lassen.

Daher hier ein paar Infos:

~ Hirse ist zwar ein Getreide, aber dafür das einzigste, das basisch wirkt!
~ glutenfrei
~ reich an Mineralstoffen wie Magnesium und Calzium
~ enthält viel Silizium- sorgt für reine Haut, straffes Bindegewebe und starke Haare/Nägel
~ für uns Mädels: hoher Eisengehalt!
~ viele B Vitamine- geben Energie und sind gut für die Nerven
~ leicht verdaulich

Hirse ist sehr vielseitig einsetzbar. Man kann es als Beilage wie Nudeln oder Reis essen, es lassen sich tolle Salate oder Aufläufe kreieren und man macht einfach einen süßen Brei.
Hirse gibt es aber auch als Flocken, sodass ihr sie einfach ins Müsli mischen könnt oder ihr besorgt euch Hirsemehl und zaubert damit Brot, Pfannkuchen etc.

Bei mir gab es heute morgen direkt einen Hirsebrei mit Obst 
(durch das Vitamin C im Obst kann das Eisen von der Hirse besser aufgenommen werden)




Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. sieht ja mal wieder total lecker aus :)
    Als Brei in der süßen Variante hab ich Hirse bisher noch nicht ausprobiert, werde ich definitiv nachholen :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey ;) ich habe gerade bei Saskia gelesen, dass du gerne willst und irgendwie auch nicht ;) Also die Kaloriengruppe hat nur noch 2 Mitglieder, dh. du würdest da auf jeden Fall noch gut reinpassen ;) Also falls du doch Lust hast - ich würde mich freuen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ja ich wollte auch gerade schreiben das es definitiv noch drinnen ist :)
    Es haben sich einige Mädels noch nicht gemeldet und ich finde pro Gruppe können ruhig 3-4 mitmachen.

    Wie das bei Inneov genau ausgeangen ist habe ich jetzt auch noch nicht herausgefunden. War ein Kopf an Kopf rennen zwischen LowCarb und LowFat. Das Video zu den Ergebnissen aslo die Zusammenfassung lässt wieder auf sich warten :/

    Leider hats bei Team Veggie (was ich persönlich am sympatischsten finde) nicht soo gut geklappt. Bin gespannt wie die Version von uns Abnehmbloggern wird :)

    AntwortenLöschen
  5. Also es geht auf jeden Fall über die Prozente der Gewichtsabnahme. Maße finde ich auch schwierig, weil man ja doch immer mal an anderen Stellen misst. Aber an sich macht jeder in einem Team die gleiche Ernährung für sich. Es steht ja noch im Raum, ob das Gewinnerteam dem Verliererteam eine Strafaufgabe für die Woche stellen darf. Aber sonst liegt es am Team selbst, was sie für eine Teamdynamik entwickeln ;)

    AntwortenLöschen