Sonntag, 27. Oktober 2013

It´s Teatime (+ Rezept)


Spontan habe ich heute doch etwas Zeit gefunden und daher wollte ich euch gerne an meinen Backergebnissen teilhaben lassen. Ich musste nämlich einige Lebensmittel aufbrauchen und wollte unbedingt meine neue Backform ausprobieren.
Leider war das Wetter alles andere als günstig zum Fotografieren, dabei hat heute Morgen so schön die Sonne geschienen :-(

Vorhin habe ich mir also einen leckeren Gewürztee gemacht und dazu gab es: 

Mini- Gugl


Das Originalrezept war für einen Zitronenkuchen, da ich aber mehrere Varianten machen wollte, habe ich zuerst einen Teig hergestellt:


Anschließend habe ich ihn aufgeteilt und folgende Sorten gebacken:

~ Zitrone mit Zitronenguss
~ Marmor mit Puderzucker
~ Schokolade mit 70%igem Schokoüberzug
~ Apfel-Zimt und Walnuss

Ist jetzt zwar nicht wirklich günstig für die Figur,aber ich hatte Lust mal wieder zu backen und außerdem haben die Nachbarn auch etwas abbekommen ;-)

Kommentare:

  1. Die Minigugelhupfe sehen so süß aus!! Ich muss mir irgendwann auch mal eine Form dafür anschaffen.
    Das Foto gefällt mir richtig gut. Ich bekomme das irgendwie nie hin, das Essen so schön zu platzieren...
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. ich lieeeebe Backformen dieser Art - habe selbst ein Muffin- und ein Donutbackblech. Außerdem eins für Vanillekipferl(okay, das ist jetzt echt peinlich, weil die ja wohl wirklich einfach zu machen sind :-P).
    Diese Mini-Guglhuppfs sind total süß!
    Und Teilen ist ja dann irgendwie doch wieder "gut" für die Figur! *gg*

    AntwortenLöschen