Dienstag, 29. Oktober 2013

5. Woche "6 Weeks Body Boost" + 3. Woche Focus T25

Heute hat doch tatsächlich die letzte Woche der Challenge begonnen, widmen wir uns aber zuerst der vorigen Woche.

Beim Sport konnte ich mich wieder steigern und habe 73 Punkte sowie 5 Bonusp. gesammelt.
Bei den Planks bin ich mir nicht so ganz sicher, ob sie mir gefallen oder nicht, einerseits eine super Übung, andererseits waren sie mir irgendwie auch lästig, aber immerhin konnte ich 187 Stück á 30sek. machen, womit ich die zweithöchste Anzahl erreicht habe :-)
In Zukunft werde ich auch gerne Planks machen, nur nicht in dieser Menge.

Komischerweise hatte ich überhaupt keinen spezifischen Muskelkater, erst recht nicht im Bauch, vielmehr ein gleichmäßiges Ziehen und Zittern.

Für die letzte Woche hat Meiky Lunges ausgelost. Leider wieder ziemlich doof für unsere Knie, ich hätte mir so gerne Sit-Ups gewünscht.

Hinzu kommt noch, dass die Woche echt ungünstig ist, da ich für einige Tage Besuch bekommen werde und She loves Cookies auch verreist ist.

Ich befürchte, dass wir unseren aktuellen letzten Platz dadurch auch behalten werden, aber finde ich nicht schlimm, es ging ja ums Prinzip regelmäßig Sport zu machen (aber wer hätte ahnen können, dass solche Granaten-Mädels dabei sind^^)


Parallel habe ich die 3. Woche von Focus T25  abgeschlossen.



Damit ist auch schon über die Hälfte der 1. Phase vorbei.
Wie gehabt habe ich die Workouts vor dem eigentlichen Sport gemacht, da es ja überwiegend Cardio ist und sich so super zum Aufwärmen eignet.
Das Doppel-Workout von Freitag habe ich Samstag gemacht.
Außerdem habe ich gemerkt, dass mein absolutes Hass-Workout (Cardio) doch gar nicht sooo schlimm ist.

Kommentare:

  1. Ihr führt auch eine Fernbeziehung? Oh man, es kann so anstrengend sein ... mein Freudn erwartet dass wir echt jedes Wochenende von Freitagnachmittag bis Sonntagabend zusammen sind. Und da wir bei dem jeweils anderen übernachten sind wir dann wirklich 24h zusammen. Oh Gott, ich brauch da einfach jedes 3. Wochenende frei!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Kontakt ist eigentlich ziemlich eng. Wir schreiben jedentag SMS & über Facebook (weil mein Smartphone gerade kaputt ist und ich kein Whatsapp habe) und manchmal skypen wir auch. Also wir kennen so ziemlich genau den Tagesablauf des anderen, weil wir uns permanent auf dem laufenden halten. Nervt manchmal schon etwas... aber irgendwie fühle ich mich schlecht, wenn ich mich nicht alle 3h bei ihm melde. Dann hab ich ein schlechtes Gewissen. Gibt aber auch eine Vorgeschichte dazu:
      Wir waren schon 3 Jahre befreundet bevor wir im August zusammenkamen und Ende letztes Jahres hatten wir einen ziemlichen Streit, weil ich manchmal SMS's ein ganzes Wochenende nicht beantwortet habe (wir waren nicht zusammen!) weil ich einfach beschäftigt war und nicht auf's Handy geguckt habe (bin kein Handy-Mensch) und er hat sich dann Sorgen gemacht und gedacht er hätte was falsch gemacht etc. (er war damals schon in mich verliebt) und ich hab einfach nicht verstanden wo sein Problem liegt. Er ist generell eine ziemliche Klette. Aber ich liebe ihn und eigentlich bin ich ja froh und glücklich, jemanden an meiner Seite zu haben, der verrückt nach mir ist - wäre ja traurig, wenn es nicht so wäre, oder? Das habe ich nämlich auch schon hinter mir ... aber ich bin es auch einfach nicht gewohnt, jemanden so eng neben mir sitzen zu haben. Es ist ja meine erste, funktionierende Beziehung.

      Löschen