Dienstag, 20. August 2013

Shaun Hadsall + Food Diary

Heute hatte ich einen total komischen Tag.
Am Vormittag wurde ich dauernd gestört und konnte nicht das machen, was ich eigentlich vor hatte. Mittags wollte ich Besorgungen machen, was mir heute sehr schwer fiel (Panik usw) und sich bis zum Abend gezogen hat. Das Ganze hat mich wahnsinnig erschöpft und ich bin nur noch müde. Dabei müsste ich jetzt noch einiges erledigen.

Außerdem habe ich seit dem Reistag nur noch Hunger! Ich habe am Donnerstag schon fest einen Refeed eingeplant.

Seit gestern orientiere ich mich an dem Programm von Shaun Hadsall, das Lischen vor kurzem vorstellte. Bei ihr findet ihr auch die Links dafür.
Ich mixe seinen 14 und 7-Tage-Plan :-)

Eine ganz kurze Zusammenfassung:
> 4, besser 5 Mahlzeiten alle 3-4 Std
> Carb-Cycling- 14-Tage:mal Low Carb, mal wenige KHs, mal eine Cheat-Mahlzeit
                        7 Tage: Fasten, Low Carb, Shake/Fruit-Day, Cheatday
> im Wechsel Cardio und Kraftworkout, wenn möglich am Morgen
> nach Sport 30-45min warten bis zum Essen
> generell ist Timing ein wichtiges Thema

Ich halte mich mengenmäßig an den Ernährungsplan, doch komme ich bei recht wenig Kalorien raus, das muss ich noch für mich modifizieren.
Auch ist der empfohlene Frühsport nichts für mich, da sich dann tagsüber mein kaputter Rücken bemerkbarer als sonst macht.
Das Cycling hat mich ja schon vorher interessiert und zuletzt eigentlich gut funktioniert, wobei ich da mehr Calorie als Carb-Cycling gemacht habe.

Food Diary:


Frühstück:

~ Müsli  (Haferflocken, Amaranth, etwas Proteinpulver)
~ Beeren
~ Kaffee mit wenig Sahne

Mittagessen:

~ Rohkost
~ 2 mini Putenfilets
~ Süßkartoffel
~ Kräuterfrischkäse


Snack:

~ "Marmor" Quark ( Schoko&Vanille)




Abendessen:

~ Schollen-Röllchen ( Senf/Dill und Feta/Basilikum)
~ Tomaten, Avocado, Mini-Mozzarella, Pesto

~ 9 Mandeln
~ 2 Teeöffel selbstgemachten Pudding     musste einfach probiert werden!



 insgesamt 1028 kcal --> 33,8g Fett, 58,7 KH, 123,1g EW + den Pudding

Ich wundere mich ehrlich gesagt etwas. Kam mir eigentlich gar nicht so wenig Essen vor, gerade weil heute auch 2 Portionen KHs+ Obst erlaubt waren.
Auf Dauer aber natürlich vieeeeel zu wenig!!
Ich teste einfach zu gerne neue Sachen aus  :-)

Findet ihr das schlimm/ störend? Sollte man lieber konstant bei einer Sache bleiben?

Kommentare:

  1. Ich finde es gut Sachen auszuprobieren! Ich bin aber von den ganzen Carb Cycling Sachen weg, weil ich doch ein sehr unkonsequenter Mensch bin was das angeht :'D aber Respekt, dass du das so kannst!

    Aber du hast vollkommen Recht, das ist auf Dauer zu wenig, weil die Kalorienmenge wirklich mikrig ist. Viel Spaß beim Refeed morgen! :D Am besten nach dem Messen ;P hihi

    AntwortenLöschen
  2. Neue Sachen ausprobieren ist doch super. Sonst wird es doch langweilig. :) Bin schon auf deine Berichte gespannt!

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
  3. mir kommt deine kcal-zahl immer voll niedrig vor wenn ich mir das essen so anschaue. denk immer dass das viel, viel mehr sein muss :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ja auch immer für neues, aber dieses Carb-Cycling klingt ganz schön kompliziert... *???*

    Habe die Nikes eine halbe Nummer größer bestellt (also 42,5 anstelle von 42). Das reicht aus, eine ganze Nummer größer ist für mich zu viel.
    Aber 42 war zu klein!

    AntwortenLöschen
  5. ach wenn man nicht alle 4 tage was neues ausprobiert seh ich da auch kein problem. ;)
    bin mal gespannt wie das programm bei dir anschlägt! :)
    aber ja - die kcal musst du wirklich erhöhen...einfach pro mahlzeit ein bissl mehr von allem. wenn du ja eh kcal zählst und merkst am abend, dass es etwas zu wenig wird, kannst du ja dann noch immer einen kleinen protein/fett-snack einbauen. :)
    aber gut, morgen dann mal ein refeed - das tut auch gut! :)

    AntwortenLöschen