Mittwoch, 14. August 2013

Food Diary + Herausforderung

Aaaaaah, eigentlich wollte ich schon vor einigen Stunden bloggen, aber ich war mächtig in Zeitnot, da ich ewig gebacken und anschließend die Küchenschlacht beseitigt habe.
Gehen wir einfach davon aus, dass es noch Dienstag ist :-D

Samstag hatte ich ja meinen großen Refeed und er fiel wirklich üppig aus, aber das bewusst und daher ärgere ich mich auch nicht.
Um das wieder auszubügeln habe ich 2 Tage richtig Low Carb (12g und 29g KH) gegessen und heute war die Waage äußerst freundlich.

Sport habe ich auch fleißig gemacht. Da ich schon wusste, dass ich heute (Dienstag) und morgen nichts machen kann, habe ich gestern 2 Workouts gemacht und somit mein Soll bis Donnerstag erfüllt.

Morgen (Mittwoch) stehe ich allerdings vor einer großen kleinen Herausforderung. Wir fahren zu den Großeltern und natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, mit Kuchen aufzukreuzen, aber werde ich mich beherrschen können?
Meine Idee war, einen kleinen extra für mich zu backen, der eben gesünder ausfällt als die Torte ;-) Problem ist, dass am Tag darauf wiegen und messen für die Challenge angesagt ist und ich mir das ungern versauen will (aber auf lecker Kuchen verzichten fordert meinen Willen ungemein heraus).

Den geplanten Ausgleichtag bekomme ich bis Donnerstag zeitlich auch nicht mehr unter, der wird dann in der 3. Woche nachgeholt.

Fotos werde ich von meinen Backwerken auch machen, aber erstmal gibt es welche von meinem heutigen Essen.


Frühstück:

~ Proteinpfannkuchen
~ Obstsalat aus Mango, Kaki und Himbeeren
~ Kaffee mit Sahne und Wasser verdünnt

Mittagessen:

~ Rinder-Minutensteaks                   Himmel, war das zäh!
~ Salatbett (Karotte, Gurke, etwas Romana, Petersilie)
~ Wasser mit Limette 

Snack:

~ zweierlei Eis: Banane- Erdnuss und Schoko

Abendessen:

Im Backstress total vergessen zu fotografieren, aber es gab eh nur etwas
ganz schnelles: ~ viel Käse
                       ~ Tomaten
                       ~ Rührei
Stattdessen habe ich einfach mal spaßeshalber das Nachtmahl meiner Kaninchen fotografiert :-)
Zur Orientierung: die Schüssel Rechts hat einen Durchmesser von gut 30cm!

Kalorientechnisch war es die letzten Tage jetzt immer etwas zu wenig, obwohl ich nie das Gefühl hatte. Wahrscheinlich zehrte mein Körper noch von dem Refeed.





Kommentare:

  1. Beim Foto vom Kaninchen-Nachtessen musste ich grinsen. Im ersten Moment dachte ich, das links ist aber ein gar trockener Salat. *hihi*

    Danke, ich bin froh konnte ich den Waldlauf ohne Fussprobleme laufen. Hatte schon ein bisschen Angst davor ;-/

    Oh ja, ich liebe die Russian Twist. Mein Mageninhalt ist mir dabei aber noch nie hochgekommen. Nehme nicht an das du gleich nach dem Essen trainierst, oder? Aber anders könnte ich mir das nicht erklären. *?* Kannst du evtl. einen Arzt fragen?

    Die Tabellen mach ich im Excel (Speichere so meine Trainings ab). Danach schneide ich die einzelnen Workouts mit einem Screenshot-Programm (Snagit) aus und lade diese als Bilder hoch.

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
  2. Die Limo ist nur Mineralwasser mit Zitronenmelisse, Minze und etwas Orangensaft (schätzungsweise 100 ml auf 1 l Wasser) - schmeckt wie Frucade (so ähnlich wie Orangina) nur viiel weniger süß ; )

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine netten Worte. Dein Essen sieht echt lecker aus - und ein kleines Stück Kuchen wird nicht allzu viel zerstören, denke ich. :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs Folgen! Wirklich schöner Blog, werd dich auch verfolgen :)
    und ich bin auch der Meinung dass ein kleines Stück Kuchen nicht der Untergang ist, solang es nicht zur Gewohnheit wird immer mal Ausnahmen zu machen ist das okay!
    Viel Glück trotzdem, falls du versuchst, zu widerstehen :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. du schaffst das schon mit dem kuchen! einen kleinen eigenen backen ist natürlich auch eine gute idee, aber bei großeltern kann man auch immer so schwer nein sagen und dann landet trotzdem auch ein "gaaanz kleines" stück torte auf dem teller. ach, du kriegst das aber hin! und ich stimme mirimari zu, allzu viel zerstört das hoffentlich nicht! übrigens.. diese proteinpfannkuchen - ein traum!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen