Mittwoch, 14. Mai 2014

Quicktipp: Ölziehen

Jetzt denkt ihr euch sicher, was zum Geier ist Ölziehen?




Ölziehen kommt aus dem Ayurveda und ist schon uralt.


Ich habe es hin und wieder mal gemacht, aber nie über längeren Zeitraum, dabei hat es echt viele positive Aspekte.

Aber zuerst: Wie funktioniert Ölziehen?

Ihr braucht lediglich ein hochwertiges, kaltgepresstes Öl. Es wird Sesamöl empfohlen, aber es funktioniert auch Kokos- oder Sonnenblumenöl.
Um den meisten Nutzen daraus zu ziehen, nehmt ihr morgens direkt nach dem Aufstehen 1 EL Öl in den Mund. Anfangs mag das noch sehr ungewohnt oder gar eklig sein, aber das gibt sich schnell.
Nun müsst ihr das Öl durch die Zähne "ziehen" und Kaubewegungen machen. Dabei mischt sich das Öl mit eurem Speichel und es entsteht eine Emulsion.
Nach ca. 10-20min (anfangs auch kürzer) spuckt ihr alles aus und spült euren Mund mit Wasser aus. Wichtig ist jetzt gründliches Zähne putzen!

Wofür das Ganze?

- entgiftende Wirkung
- minimieren von Zahnfleischerkrankungen
- weniger Zahnbeläge
- weißere Zähne
- Stärkung des Immunsystems
- schönere Haut, weniger Akne
- es soll ebenfalls gegen Kopfschmerzen, Darmbeschwerden, Arthrose helfen
- u.v.m

nützliche Links:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/oelziehen.html
https://www.youtube.com/watch?v=mL3NUJYycEw&feature=youtu.be

Meine Meinung dazu:

Um jetzt eine komplette Verbesserung meines körperlichen Befindens feststellen zu können, muss ich es wohl noch eine Weile regelmäßig durchziehen (im wahrsten Sinne es Wortes^^), aber was ich sofort feststellen konnte waren saubere Zähne. Ich habe über den Tag deutlich weniger Belag und meine Haut wirkt reiner. Was aber auch mit der besseren Ernährung zusammenhängen kann.

Ich werde es definitiv in meine Morgenroutine integrieren, dazu wird bald auch noch ein Post kommen.



Kommentare:

  1. klingt irgendwie ein wenig eklig :-P

    AntwortenLöschen
  2. ich hab das auch längere zeit mal gemacht. aber ich hab nicht wirkich einen unterschied bemerkt. aber schaden tut es sicher nicht. welches öl nimmst du?
    lg leuka

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich mir das grade mit Sesamöl vorstelle schüttelt es mich ^^ Das ist so intensiv im Geschmack und dann gleich einen ganzen Löffel...
    Aber habe schon viel gutes davon gehört... und wenn ich mich überwinden kann werde ich es wohl mal testen...

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich interessant an.

    AntwortenLöschen
  5. Da bin ich gepannt mehr von dir zu hören wenn du vor hast das jetzt regelmößig zu machen.
    Cooler Post!

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich zumindest sehr interessant, aber auch bisschen eklig :D mal schauen ob ich das auch mal probiere. Wie lang muss man das ca durchziehen, bis man eine Verbesserung merkt?

    AntwortenLöschen
  7. Also ich bin 1,67m (oder 1,68) groß. Ich bin momentan ja in Spanien und habe hier einfach keine Waage. Habe totale Angst zu viel zuzunehmen weil ich ja von so wenig Kalorien schon zunehme. Esse hier zwar viel Obst und Gemüse aber halt auch ab & zu mal Bier/Sangria und Reis & Nudeln. Und durch das nicht wiegen habe ich das Gefühl das einfach alles zu viel ist. :/

    Dann schon mal viel Glück wenn du so früh aufstehen musst ;)
    Lg Jessica ♥

    AntwortenLöschen