Donnerstag, 15. Mai 2014

Meine Morgenroutine + Ab Challenge


Ich dachte, ich lasse euch mal an meiner Routine am Morgen teilhaben. Ich lese selbst gerne solche Posts oder schaue mir Videos dazu an ;-)


Seit Dienstag "falle" ich direkt aus dem Bett auf den Boden, denn dank Peggy habe ich diese wundervolle Challenge gefunden, die mir gerade recht kommt.


Mein Sportpensum ist noch nicht so hoch, wie ich es gerne hätte, da schaden ein paar zusätzliche Übungen nicht, außerdem bin ich sauschlecht bei den Leg Raises.

Anschließend geht es sofort in die Küche:


- Öl in den Mund (warum siehe letzter Post *klick*)


- Wasserkocher anstellen
(ich trinke immer 1 Kanne Kräutertee über den morgen)




- Kaffeemaschine in Betrieb nehmen

- Zutaten für´s Frühstück bereit legen
- Obst schnippeln

- kurz ins Bad um das Öl loszuwerden und Zähne zu putzen


- unterwegs wecke ich meine Katze (meist sitzt sie aber schon wartend vor dem Napf) und füttere das arme ausgehungerte Ding





 - neuerdings trinke ich während dem Zubereiten eine Tasse warmes Wasser mit Zitrone und Ingwer (soll den Stoffwechsel anregen)





- Während ich den "Teig" anrühre, heizt das Waffeleisen auf, da ich mich heute für Waffeln entschieden habe

- Sollte ich etwas in der Mikrowelle zubereiten (4-5min), bleibt genug Zeit um schonmal das Gesicht zu reinigen+pflegen

- Es ist angerichtet! Seit ich bei Instagram bin, stöbere ich gern neben dem Essen in der App und lasse mir bewusst Zeit dabei.
(jaaa ich weiß, mein Handy sieht furchtbar aus, ich spare schon auf ein 
neues)



- Im Bad angelangt, ziehe ich mich an und entwirre das Vogelnest auf meinem Kopf 



 - während ich meine Kanne Tee trinke, ist die Kriegsbemalung dran.
Entweder höre ich dabei Musik oder schaue mir eine Folge einer Serie an. 
Das entspannt mich und bereitet mich auf den Tag vor




- zum Schluss sind noch die Kaninchen dran.
Schmusen, spielen, Leckerli verteilen und Klo säubern (sie sind zu 99% stubenrein!)



Jetzt kann ich mich den anderen Aufgaben widmen, die der Tag so mit sich bringt 




Wie sieht eure Routine und der Start in den Tag aus?


Kommentare:

  1. Deine Katze ist ja hinreißend! Und die Waffeln! Gibts da auch ein Rezept zu?
    Viele Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich mach die Plank und die Push up Challenge seit gestern ;) Die App die es da dazu gibt ist wirklich total hübsch. Kostet aber leider was,
    Die Sache mit dem Öl finde ich ja total eklig ^^ Das könnte ich morgens nicht.

    Und noch ne Antwort ;)
    Selbstbetrug nennt man das - ich glaubs bald selbst nicht mehr :P
    Ja, das Geschlonze :D ist Maracuja. Ich liebe die. Aber die schmeckt nur wenn sie wirklich reif ist. Ist oft schwierig. Als Joghurt mag ich sie auch total gerne. Ode in Smoothis. Oder als Molkedrink. ... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollt ihr nicht bei unserer Challenge mitmachen? Nächsten DO starten Lara und ich die ABS Challenge! Ist sicher lustiger als das alleine zu machen! Seid herzlich eingeladen!!!!!!

      Löschen
  3. Hey. Ich mag solche Posts ja total gerne! (:
    Darf ich fragen als was du arbeitest bzw wie früh du für dein "Ritual" aufstehen musst? Ich wäre viel zu müde & würde lieber bis zur letzten Minute im Bett liegen ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine Erwähnung in deinem Post :) hab mich gefreut!
    Ich find die Idee super und werde das vielleicht auch diese Woche mal machen wenn ich Zeit habe :)

    AntwortenLöschen
  5. Interessant :)
    Aber sag mal, wieviel Zeit hast du morgens bzw. nimmst du dir dafür? Ich bin ja eher ein Morgenmuffel und hab mich morgens mittlerweile so optimiert, dass ich nur eine halbe Stunde bevor ich losmuss aufstehe :D

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!
    Also das mit dem Öl wäre wohl auch nicht meins. :-D Dafür sehen die Waffeln sehr lecker aus. Sind das Proteinwaffeln? Die 30-Day-Challenge habe ich ja auch begonnen…aber nicht abgeschlossen. Wobei jetzt mit Kayla könnte ich das eigentlich noch mal versuchen. Oh nein, jetzt habe ich mich doch tatsächlich dabei erwischt, wieder auf die Seite zu gehen. Ob ich eine neue machen soll? Oder doch lieber angefangenes zu Ende bringen? Letzteres ist wohl besser! Falls du den Guide doch mal probieren willst, sag mir Bescheid. Da es ja ein E-Book ist, kann ich es sicherlich günstiger weitergeben! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Dein Morgen ist aber ganz schön voll gepackt. Ich schlafe lieber bis auf die letzte Minute! Mein Frühstück und mein Mittagessen für die Arbeit (ich frühstücke zu Hause nicht) steht schon bereit. Also muss ich nur noch Zähne putzen, Haare kämmen, Gesicht waschen, Tagescreme auftragen, Pony glätten, anziehen, Essen einpacken und auf geht's zur Arbeit!

    Bei dem Brokkoli in dem Salat von meinem Post handelt es sich um Reste vom Vortag. Er war also vorgegart. Ich habe aber auch schon rohen Brokkoli im Salat gegessen (zum ersten Mal auf einer Thermomix Party und ich wusste bis dato gar nicht, dass das geht). Roh schmeckt der Brokkoli auch sehr gut im Salat, du musst ihn dann in diesem Fall nur ein bisschen kleiner schneiden (oder kurz in die Küchenmaschine geben).

    AntwortenLöschen
  8. Viel zu tun bei Dir. :D Also ich habe (Gott sei Dank für die Tiere. ;) ) keine Haustiere und entweder frühstücke ich alleine oder aber mein Freund findet meine Aufstehzeit akzeptabel und wir frühstücken zusammen. :) Wenn wir zusammen frühstücken, macht er immer Frühstück und ich mich in der Zeit vorzeigbar. :)

    AntwortenLöschen
  9. Hey, deine Morgenroutine klingt irgendwie voll entspannt und toll :)
    bei mir ist das eher so: totmüde aus dem Bett fallen, in's Bad tapsen, was anziehen, mit dem Hund um's Eck, schnell Müsli im stehen essen, aus dem haus zur Bushaltestelle rennen, im Bus weiterschlafen ... xD

    AntwortenLöschen
  10. Wow. Da musst du ja ne Menge machen. Machst du das auch, wenn du morgens zur Arbeit oder so musst oder andere Termine?
    Irgendwie würde ich mir gerne ne Scheibe davon abschneiden, so gechillt und laaange und nützlich in den Tag zu starten!
    LG

    AntwortenLöschen