Donnerstag, 12. September 2013

Hilfe + Auflösung Küchenexperiment

Bevor ich gleich zur Auflösung komme...Mädels ich hab ein Problem. Ein Schuhproblem!
Ich gehöre zu der Minderheit, die echt nicht viele Schuhe hat und schwer gut passende findet.
Nun steh ich heut im Laden und finde DIE perfekten Stiefel. Sowas von bequem, richtige Absatzhöhe usw. Aber das traurige daran: unbezahlbar :-( Selbst als Geburtstagsgeschenk zu teuer (160€) und ich wollte mir schon Sportschuhe wünschen.
Schlachtplan: sämtliche Dinge bei Ebay verscherbeln oder eine billigere Alternative finden...oder habt ihr noch andere Vorschläge?

Aber jetzt zu dem eigentlichen Thema:


Ich habe Joghurt selbst gemacht!


Daran hängen so viele Kindheitserinnerungen, denn wir haben früher oft welchen gemacht.
Irgendwie bekam ich Lust das jetzt wieder einzuführen.

Also Maschine rausgekramt, Zutaten besorgt und los gings.
Der erste Versuch ging mächtig in die Hose, nachdem der Fehler gefunden war folgte der nächste Versuch.

Eine Maschine ist nicht zwingend notwendig, sodass ihr es auch ruhig ausprobieren könnt :-)


Zutaten:
- 1l Milch (keinen milden)
- Joghurt oder Ferment
- Gläser mit Deckel
- ggf. Joghurtbereiter

WICHTIG: 
Milch und Joghurt müssen den gleichen Fettgehalt haben!


Anleitung:

Vollmilch müsst ihr vorher kurz aufkochen und dann runterkühlen auf 40-45 Grad, denn das ist eure "Arbeitstemperatur".
H-Milch muss nur auf diese Temperatur erwärmt werden.

Rührt jetzt einfach ein paar Löffel des passenden Joghurts oder das Ferment in die Milch und füllt die Gläser mit der Mischung.

Wenn ihr keine Maschine habt, dann umwickelt die Gläser einfach mit Handtüchern und legt sie unter die Bettdecke. Kein Witz :-D
Ein Ofen oder Dampfgarer funktioniert übrigens auch.
Wichtig ist nur, dass die Temperatur von 40-45 Grad oder mind. Körpertemperatur gehalten wird und vor allem dürft ihr die Gläser nicht bewegen!!

Nun habt Geduld. Es dauert etwa 6-8 Std, ruhig auch länger.
Wenn ihr den Joghurt 24 Std. fermentieren lasst, wird er sogar laktosefrei! Und nahezu KH-frei(Erklärung: Bakterien futtern den Milchzucker auf)

Anschließend nochmal einige Stunden in den Kühlschrank stellen und dann solltest ihr tollen stichfesten Joghurt haben.
Vor dem Verzehr überschüssige Molke einfach wegkippen, wenn sie euch stört.

Quark könnt ihr auch noch herstellen, indem ihr den Joghurt in ein Sieb mit Geschirrtuch gebt und abtropfen lasst.

Der Joghurt hält sich ungefähr 1 Woche und aus einem angesetzten Glas könnt ihr noch weitere 4-6x Joghurt zubereiten!


Dem nicht genug, musste ich den Joghurt direkt weiterverarbeiten.

Et Voilá: Joghurtbrötchen
und sie waren göttlich!


Kommentare:

  1. Klingt echt gut (: Muss ich auch mal testen.
    Joghurtbrötchen? Gibt's dafür ein Rezept?
    liebste Grüße. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hast ein paar schöne Bücher? DVDs? Würd ich dir abkaufen :)
    Poste mal ein Bild von den Stiefeln, damit wir wissen ob es sich lohnt .hihi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Krimis wo man nicht gleich weiß, wer der Mörder ist.
      Kitschige Lovestorys.
      Bücher à la David Safier

      Hast du was davon :D

      Löschen
  3. haha - aus joghurt joghurtbrötchen machen... nicht gerade das offensichtlichste aber klingt lecker! :D
    ist das denn ein low carb rezept? hast du einen link? :)
    witzigerweise versuche ich gerade über ebay kleinanzeigen meinen joghurtbereiter zu verkaufen... hab ihn irgendwie zu selten benutzt und ich glaube ich würde dann später einen großen bereiter kaufen - immer diese kleine gläschen auswaschen - bin da irgendwie zu faul für... :D
    aber an sich ist es wirklich eine tolle sache! könnte man auch mal mit ziegenmilch probieren. :) ist ja noch besser verträglich..
    aber dass der joghurt mit der zeit immer kh-ärmer wird wusste ich nicht - das ist ja spannend! mmh...
    oder ich behalts doch erst mal und probier noch ein wenig... :) irgendwie will ihn niemand..
    dein schuproblem ist da schon schwieriger - 160 euro ist wirklich eine menge...
    schon mal geguckt obs die auch iiiiirgendwo für etwas günstiger gibt? sonst wenn du viel zeugs hast kannst du ja auch ordentlich verkaufen! ebay kleinanzeigen, kleiderkreisel... kleinvieh macht auch mist. ;)
    glückwunsch dass es diese woche so toll lief für dich/die challenge! ab und zu schafft man es dann doch mal, so eisern zu bleiben - aber dann muss so ein cheat-day danach schon sein - hoff er war lecker und du hast noch feine sachen gefunden! :)
    sorry, dass ich jetzt bei der challenge so abknicke... aber für euch geht es ja weiter. :)
    ich hoffe auch mal, dass man sich schnell an die 40-std. wochen gewöhnt... aber es ist ja zum glück nix gaaaanz neues für mich - nur eben die letzten 2 jahre waren so ganz anders.
    hehe, cecil u. street one hatte ich wiederum auch noch nie an. aber es gibt einfach auch soooo viel auswahl insgesamt. für jeden arsch ist was dabei. ;)
    ja gut, als sensibelchen würde ich das mit quorn auch erst mal lassen... sicher ist sicher.
    na gut - dann dir noch viel spaß mit der heimischen joghurt-fabrik! :)
    liebste grüßle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach ist schon beruhigend, dass es genügend hosts geben würde für den endspurt! :) der harte kern bleibt bestehen. ;)
      ich glaube rein sportliche challenges werd ich demnächst gerne auch wieder machen wollen, aber so eine und dann jetzt gerade ist wirklich unpraktisch, leider. so langsam schwindet dann auch der platz für sport in meinem zimmer. kisten über kisten.. :)
      kokosjoghurt hab ich schon mal probiert, bin da aber kläglich gescheitert... finde das echt kompliziert weil schon der minimalste fehler in lebensmittelverschwendung ausarten kann. traurig um die tolle kokosmilch.. hab ja auch mal kokoskefir mit nem kefirpilz probiert - alles zu nervig. dann lieber nix dergleichen bzw. ausm supermarktregal die standard-variante. :)
      naja, immerhin 5 € weniger... aber wenn du die schuhe gut pflegst ist das mit der haltbarkeit schon realistisch. und für kleine problemchen gibts ja schuster. ;)
      oh hast du ein trimilin/bellicon? so eins wollt ich auch - aber ich würde dann demnächst wohl eher so ein 3m-teil kaufen wollen... :D für draußen eben. oh in sachen bücher kann ich rebuy und amazon-warehouse sehr empfehlen! ist nicht so aufwändig wie alles einzeln bei ebay und die preise sind fair - vergleichen zwischen den beiden lohnt sich aber auch. :)
      dann dir ein schönes wochenende! :)

      Löschen
  4. Wow, an Joghurt hab ich mich noch nie selbst rangetraut ... und das mit den Schuhen kenne ich :-( ausser der ebay-Variante kommt mir da auch nichts in Sinn. Ein Tagesjob oder so? Die suchen doch manchmal Samstags Studenten für Promos etc. i.d.k. :(

    Und ja, ich bin auch überrascht, wieviele Kohlehydrate ich verputze und die Waage trotzdem nicht hoch geht...

    AntwortenLöschen
  5. ob ich mich da rübertraue ^^ aber danke für die anleitung :) die joghurtbrötchen schauen ja auch sehr lecker aus

    AntwortenLöschen
  6. Hab da eine ganz blöde Frage....*schäm* Wieso benötigt man Joghurt um Joghurt zu machen?

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    bist du bei der Challenge noch dabei?
    LG

    AntwortenLöschen
  8. also für meine oopsies nehme ich 3 eigelb und mixe die mit 3oz (ca. 85g) frischkäse/quark und 1 tl guarkernmehl. dann schlage ich 3 eiweiß und mische das unter die masse. da kommen dann immer 6 ziemlich gleichgroße fladen raus, die ich bei 150° 20 min (oder eher nach gefühl) backe.

    also eigentlich wie von "http://fettweg1.blogspot.de". nur ohne die gemahlenen mandeln. das habe ich zwar auch mal probiert, aber hat mir nicht so gut geschmeckt.

    jetzt interessieren mich aber mal deine joghurtbrötchen :) wirst du das rezept noch posten? hab letztens auch erst überlegt, mir einen joghurtbereiter anzuschaffen...

    lg

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ich glaube, ich habe gerade in dir so etwas wie einen "Twin" gefunden :)
    Als erstes muss ich dir sagen, dass ich deine Essensbilder einfach so sehr liebe, genial. Magst du nicht auch eine Rezeptseite anlegen? Das sieht bei dir alles so lecker aus. Hast du zu den Bananenmuffins ungefähre Mengenangaben? Weil ich denke nicht, dass es schmeckt, wenn ich "frei nach Schnautz" backe :D
    Du hast auch Geburtstag? Wie cool, wann denn? Aber du wirst nicht zufällig auch 19, oder??
    55 Kilo sind auch mein Wunschgewicht. Bist du auch 1,66 groß?
    Du bist die erste, die ich hier sehe, die genau nach meinem Prinzip abgenommen hat. Ich habe auch ganz langsam, aber dennoch effektiv abgenommen.
    Ich habe hier noch nie jemanden getroffen, der auch nur annähernd so viel mit mir gemeinsam hat, wie du. Ich kann das gerade gar nicht glauben :)
    Wunderbarer Blog, wenn ich in ein paar Tagen etwas mehr Zeit habe, lese ich mir den mal von Anfang an durch.
    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  10. Mhmm, die Brötchen sehen echt gut aus, ich mag total gerne selbstgebackene Brötchen vor allem samstagsmorgens ;)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen