Dienstag, 10. Dezember 2013

Erster Kürbiskuchen (mehlfrei/LC)

Ewig wollte ich schon einen Kürbiskuchen ausprobieren und jetzt hatte es sich endlich angeboten, da ich von meiner Suppe noch gekochten Butternuss-Kürbis übrig hatte.
Dieser hat sich als ideal erwiesen, da er von Natur aus schon recht süß ist.

Herausgekommen ist folgendes:




Die Konsistenz ähnelt einem Käsekuchen und er schmeckt wie ein Gewürzkuchen.
Wer es etwas fester mag, gibt noch mehr gemahlene Mandeln in den Teig (oder ersetzt damit ggf. das Proteinpulver, wenn nicht vorhanden).
Den Geschmack runden noch die Äpfel und Rosinen ab.

Für den ganzen Kuchen (mit allen Zutaten) ergeben sich super Nährwerte:

 671,6 kcal--> 25,63g Fett, 44,05g KH, 69,84g EW 

Ich habe jeweils die Hälfte gestern und heute zum Frühstück gegessen. Hält lange satt und ist gesund- von welchem Kuchen kann man das schon behaupten.


Kommentare:

  1. Hallo! Mein Horoskop lese ich nicht täglich... nur wenn ich eine Zeitung in die Finger bekomme & das ist meistens Sonntags :D ... glauben tu ich eh nur die guten Sachen ;)

    Die Blogilates-Challenge ist für mich ins Wasser gefallen, da ich (1) die Rezepte nicht gut abwandeln konnte auf die Produkte die mir zur Verfügung stehen und ich (2) keinen Bock habe Montag, Mittwochs und Freitags sowie Dienstag, Donnerstags und Samstags das selbe zu essen. Ist mir dann einfach zu eintönig und langweilig. Ich brauch "Aktion" beim Abnehmen :)


    Das Bild schaut wie immer köstlich aus, mit dem Gedanken von Käsekuchen/Gewürzkuchen kann ich mich aber noch nicht ganz anfreunden :D
    Aber ich bin der Meinung, du solltest mal einen Mealplan erstellen! Würd mir sicher mehr zusagen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mh...das hört sich an und sieht auch noch lecker aus! *yummi* Den Kuchen muss ich unbedingt mal testen! Danke für das Rezept!

    Danke, habe wieder in die Spur gefunden. :)

    "Der Schatten des Windes" habe ich erst vor kurzem wieder gelesen. Ich liebe das Buch! Erzählst du mir dann wenn du fertig bist wie du es findest?

    LG,
    Auryn

    AntwortenLöschen
  3. "Die Konsistenz ähnelt einem Käsekuchen und er schmeckt wie ein Gewürzkuchen."
    DAS klingt wie etwas, das mit verdammt gut schmeckt! WILL ICH HABEN. JETZT! :-)

    Aber 1,5 Eier? :-P

    Ne, ich meinte den Balsamicoessig, den es zu kaufen gibt(fertig). Da ist ja schon immer ein Haufen Zucker drin :-( Habe überlegt, eine eigene LC-Art zu machen(kein Zucker, kein Weißmehl), aber schon Gemüse- und Obstsorten, die viele KHs haben(zB Bananen)

    AntwortenLöschen
  4. oh lecker. da komme ich direkt in versuchung! ich fand den eintrag über deinen entlastungstag übrigens sehr interessant. hast du vor jetzt öfter einen einzulegen?
    schönen abend, lg leuka

    AntwortenLöschen
  5. Sehr Cool! Bitte mehr vonh solchen Rezepten!!

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    Ich hätte so gern von so vielen Dingen deutsche Versionen... Aber beim Cronometer ist es besonders schade. Immer nur Vokabeln nachschlagen ist auch doof. Ich lese relativ viele englische Blogs, da lernt man die "automatisch".
    Das Rezept klingt super, vielleicht probiere ich es mal demnächst aus (wenn nur Kürbis nicht so schwer zu kriegen wäre...)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. ach jetzt hab ich schon ein rcihtig schlechtes gewissen wegen meiner schwester. sie ist kein schlechter mensch und ich mag sie wirklich gern... sie ist nur manchmal etwas... speziell....
    ich hab manchmal probleme wenn ich zu viel rohes obst und gemüse esse. aber gekochtes/verarbeitetes vertrag ich viel besser. vielleicht war das auch ein mitgrund bei dir? aber du hattest ja auch suppe an deinem entlastungstag. hm naja jeder körper ist anders!
    chips mag ich eigentlich gar nicht und bei kekse oder gummibären esse ich vl mal ein paar, dann hab ich genug (außer bei einem FA) aber bei schokolade kann ich problemlos eine ganze tafel verputzen^^
    lg leuka

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die ganzen Tipps :)
    Reibekuchen klingt interessant, ich muss zugeben ich kannte das gar nicht wirklich.
    Ja, das würzen lern' ich noch, ich denke man muss sich damit einfach ein bisschen beschäftigen, ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen :D

    AntwortenLöschen