Samstag, 2. August 2014

Juli-Fazit

Der Juli stand ganz im Motto vom Battle der Diäten. 
Davon sind mittlerweile auch 4 von 5 Wochen vergangen.

In der Zeit habe ich mich natürlich besonders mit der Ernährung Mühe gegeben. Dienstag gab es immer jeweils etwas mehr und sonst habe ich mich echt zusammengerissen. Mitunter habe ich meinen Konsum an Weißmehl oder generell Gluten eingeschränkt und seitdem geht es mir echt besser. Das merke ich z.B auch an meiner Haut.

Abgenommen habe ich auch etwas, wobei ich beim Battle der Diäten-Fazit darauf genauer eingehen werde.

Sport ist nach wie vor ein leidiges Thema. Ich schaffe einfach nicht so viel zu machen, wie ich gerne würde.
Ich habe mal einen Blick in meine Sportaufzeichnungen geworfen. Letztes Jahr im Oktober habe ich über 1 Std Sport täglich gemacht. Ok, da hatte ich ansonsten nicht so viel um die Ohren, aber auf jeden Fall möchte ich wieder in diese Richtung kommen.
Geschafft habe ich diesmal 912min, was 29,4min täglich entspricht. 
Das ist immerhin schonmal fast das doppelte wie im letzten Monat (518min)!
Verbrannt habe ich 3383kcal. Da wiederum knapp weniger als im Juni. Sehr interessant.

Ansonsten habe ich im Juli einige aufregende Termine meistern können und mache weiterhin Fortschritte im Kampf gegen meine Angsterkrankung.
An meinem Schlafrhythmus feile ich auch stetig. Das früher schlafen klappt leider noch nicht sooo gut wie das aufstehen. Da versuche ich echt konsequent zu sein.
Ich hatte zwar nach wie vor häufig Kopfschmerzen, aber weniger Migräne und ich habe weniger Schmerzmittel genommen.
Da ich eine neue Brille mit stärkeren Gläsern bekomme, erhoffe ich mir dadurch auch eine kleine Besserung für meinen Kopf.
Im August wartet ein Mammutprogramm auf mich. Warum wieso weshalb erfahrt ihr im nächsten Post!


Kommentare:

  1. Bin gespannt auf dein Mammutprogramm :)
    Das mit Sportdauer und verbrannte Kalorien find ich immer Mega interessant. Aber ne halbe Stunde täglich ist doch keine schlechte Zeit :)

    AntwortenLöschen
  2. ich drück dir die Daumen, dass die Brille dir so gut hilft wie mir ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Kommentar. Ja, Kaninchen geben einen so viel - manchmal sogar mehr als andere Haustiere. Würde alles dafür geben, jeden von ihnen nochmal drücken und halten zu dürfen.
    Toll, dass du deinen Kaninchen frisches Grünzeug besorgst! Somit dienen sie auch gleich noch als kleine Trainingseinheit im Wald ^_~

    Für deine zukünftige Wohnung drücke ich dir natürlich alle Daumen, dass es irgendwie funktioniert, dass du deine geliebten Kaninchen mitnehmen kannst. Der Gedanke würde mir auch schlaflose Nächte bereiten.

    Bitte bleibe stark.
    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch auf dein Mammutprogramm gespannt und was sich dahinter verbirgt :)
    Und täglich ne gute halbe Stunde Sport ist doch super! Besser als gar keine Bewegung :)

    AntwortenLöschen