Dienstag, 22. April 2014

New In: Küchenwaage

Bevor ich euch in Kürze etwas zu meinem neuen alten Projekt erzählen werde, möchte ich euch noch schnell meine neuste Errungenschaft vorstellen. 




Nachdem meine alte Waage schon eine Weile nur ungenaue Angaben machte, dauernd die Batterie leer war, machte es damit einfach keinen Spaß mehr.

Warum habe ich mich für dieses Modell entschieden?
Ich wollte eine erhöhte Wiegefläche, damit ich auch noch die Anzeige sehe, wenn ich einen großen Teller draufstelle.
Außerdem endlich keine teuren Knopfbatterien mehr!

Sie hat knapp 20€ gekostet, kein Schnäppchen, aber man kann sie sogar in amerik. Maß, sowie für Flüssigkeiten umstellen.
Ich bin super happy mit meiner Wahl und heute war mein erster Tag seit langem, an dem ich mein Essen abgewogen habe ✔

PS: Ich hab auch eeendlich nach gefühlten trillionen Jahren wieder Sport gemacht! ✔

Kommentare:

  1. Ohja, das mit den großen Tellern nervt mich bei meiner Waage auch immens!

    AntwortenLöschen
  2. Deswegen ist meine neue auch höher. Die alte war zwar platzsparend, aber so eine Hohe ist echt praktischer. Und super, dass du wieder Sport gemacht hast :)

    AntwortenLöschen