Sonntag, 2. Februar 2014

Januar-Fazit + Was bringt der Februar?

Es läuft...aber (noch) nicht wirklich rund.

Das habt ihr sicherlich auch an meiner Abwesenheit gemerkt. Ich musste diesmal eine totale Hormon-Achterbahnfahrt ertragen und dann geht es meiner Kaninchen-Oma nicht sonderlich gut.

Gegessen habe ich Massen und auch nicht wirklich gesund. Nach wie vor klappt es bis abends eigentlich gut. Oft Weizen- und glutenfrei, aber dann gehts los. Werde auch immer mit dem ganzen ungesunden Zeug konfrontiert und ich bin nicht stark genug das einfach zu ignorieren. Entgegengekommen wird mir leider auch nicht.

Irgendwie habe ich dann immer ein ganz schlechtes Gewissen und traue mich kaum in die Blogger-Welt :-D 
D.h. ich muss jetzt erstmal jede Menge eurer Einträge nachlesen.

Aber nichtsdestotrotz kam einiges an Sport zusammen. Durch das neue Laufband und der dazugehörigen Challenge (1€ pro km), die übrigens verlängert wurde, bin ich teilweise 2x am Tag gelaufen.
Insgesamt habe ich 1043 min Sport gemacht, was im Schnitt 33,65 min pro Tag entspricht. Verbrannt habe ich dadurch 7267 Kalorien (Das wäre 1kg Fett-wie kann man sich das nur so verbauen?).

Der Waage bleibe ich vorerst wieder fern, ich glaube das Ergebnis würde mich zu sehr schocken.

Ansonsten hatte ich im Januar einige schwierige Termine zu bewältigen und es gab viel harte "Psychoarbeit" zu leisten. Hat mitunter sicherlich auch in die grottige Ernährung mit reingespielt.Frustkompensation.Belohnungsverhalten.Zu lange ohne Essen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Februar kann es daher eigentlich nur besser werden. Zumindest bin ich wie immer aufs Neue motiviert und ich hoffe, der Schalter bleibt dann mal länger als bis zum Abend umgelegt.

So, ich geh jetzt eure Blogs lesen :-)

Kommentare:

  1. Auf in einen erfolgreichen Februar! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    das mit dem Heißhunger am Abend kenne ich. Liegt vermutlich daran, dass man tagsüber einfach zu wenig zu sich nimmt - wenn auch gesund. Mittlerweile habe ich es einigermaßen im Griff, sodass ich Abends nicht mehr den absoluten Heißhunger habe. Oft reicht schon ein kleiner Snack (Gemüsesticks oder Obst) gegen 16 Uhr und am Abend kann man dann auf gesundes Gemüse, Lachs oder Hähnchenbrustfilet zurückgreifen :)
    Viel Erfolg weiterhin!! :)

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  3. 30 Min Bewegung am Tag ist die allgemeine Empfehlung, und du bist sogar drüber!
    Passt doch! ;-)

    Ohje, ja, das böse Frustessen- das lässt mich leider auch nicht los *heul*

    AntwortenLöschen
  4. Wow über 1000 Minuten Sport. Das finde ich sehr beeindruckend :) Cooler Blog übrigens :)

    AntwortenLöschen